Rumble on the Beach die Randale geht weiter

Rumble on the Beach
Randale am Strand
Bear Family Records

Rumble On The Beach Randale Am Strand

Rumble On The Beach Randale Am Strand | Rockabilly Rendezvous

Sie sind wieder da, Rumble On The Beach aus Bremen. Damit auch die Neuauflage ihres Albums Randale am Strand, das 1993 auf dem Weserlabel veröffentlicht wurde. So viele Jahre war es ruhig um diese Kapelle . Da wurde es auch Zeit diese deutsche Schlagerscheibe wieder aufzulegen. Und das natürlich auch auf den Plattenteller. Die 17 Cover-Songs werden mit Spielfreude vorgetragen und laden immer noch zum Mitsingen ein. Denn es sind Evergreens aus den 50er und 50er Jahren, der Zeit des Rock ‚n‘ Rolls.

Der Mann im Mond von Gus Backus  geht von Rumble On The Beach gut ab. Ich Steh An Der Bar Und Habe Kein Geld (A Pub With No Beer) ebenfalls von Gus, Carolin (Darf Ich Nicht Dein Boyfriend Sein) von Ted Herold oder Ich Bin Ein Mann (I’m A Man) von Ted Herold sorgen für nostalgische Stimmung. Rumble On The Beach verpassen allen deutschen Hits der damaligen Zeit noch einen Rumble Touch und bei Glockengiesser Rock (Let The Bells Keep Ringing) von Conny Froboess und  Daisy, Du Musst Schlafen Gehn von Billy Sanders kann man in Erinnerung schwelgen.Von Peter Kraus ist dann auch das 17. Stück auf der CD und natürlich wird hier passenderweise der Song  Mit 17 gesungen. Eine schöne klare Studioaufnahme bei der die Rumbler selbst lachen müssen. Randale am Strand ist ein klasse Coveralbum, womit wir uns an bestem, deutschem Rock ‚n‘ Roll erfreuen können.

i.s.o.