The Zipheads – müssen es immer diese Gitarren sein?

THE ZIPHEADS
Z2:Rampage!
Bomber Music

The Zipheads Z2 Rampage

The Zipheads Z2 Rampage | Rockabilly Rendezvous Kulturmagazin

Neues Album von den Zipheads. Z2: Rampage! ist das zweite Werk der Gruppe. Eigentlich ist es die erste offiziell vertriebene CD der britischen Punkabillies/ Rockabillies. Oder sollte man da schon Metallbilly sagen. Auf Facebook bezeichnen sie ihre Musik als Rock ‚n‘ Roll und das ist ein weitläufiger Begriff. Schon seit 2006 machen RAY WATERS, TOM WATERS und WILL BENNET aus St Albans bei London gemeinsam Musik. Die Zipheads haben gute Songs, doch warum wird alles so vermischt? Diese Metal-Gitarren übertönen den schönsten Slapbass. Schon der erste Song rockt so los. Ab und an gibt es musikalische Sequenzen in den einzelnen Songs, wo man von Rockabilly oder Psychobilly sprechen kann und ich hoffe, dass sie den nächsten Song nicht gleich wieder verrammeln. Doch da gehen der Speed, wie in No 2 Ways beispielsweise, und das Gitarrengefriggel auch schon los. Last Man On Earth ist ein Track, der es fast schon in sich hat, nun lasst noch die überzogenene Gitrarren weg und man hat einen super Psychobillysong nach meinem Geschmack. Ich liebe eben den Oldschool Psychobilly aber das Zipheads Trio setzt leider zeitweise andere Prioritäten. Mit dem poppig-punkigen Afer All kann ich bis auf das Gitarrensolo ebenfalls leben. Und bei Damned, einem schönen Song mit Reagaesound und Trompetenklängen, kehrt endlich einmal Ruhe ein. Die Jungs zeigen musikalisch viele Facetten. Auch Orca To Majorca gefällt mir mit seinem Funfaktor und sogar die Gitarren halten sich zurück. Mit dem Temptation Cover Get Ready legen die Jungs dann wieder eine Kohle drauf. In dem Fall ist es aber eine gelungene Version geworden.
Z2: Rampage hat  viel Potential doch warum müssen es diese überzogenen Gitarren sein? Lasst das weg und wir werden Freunde.

i.s.o.